Rucola gehört zur Familie der Kreuzblütengewächse und wird zum Großteil als Salatpflanze angebaut. Aufgrund des hohen Gehalts an Senfölen geht der Genuss von Rucola mit einem aromatisch bitteren Geschmack einher.

Wer an einer Schilddrüsenunterfunktion leidet, für den empfiehlt es sich viel Rucola zu essen.

Der hohe Jodgehalt in der Pflanze hilft der Schilddrüse wieder auf die Sprünge. Viel Vitamin C und Minerallstoffe kommen in der Pflanze vor, deshalb bietet sie sich an um einen gesunden grünen Powersmoothie zu machen.

Das Rucola Smoothie Rezept beinhaltet auch einige andere Pflanzen und Früchte, man kann hier auch etwas herumprobieren und das ein oder andere weglassen oder hinzufügen.

Die Basis des Rucola Smoothies ist wie der Name schon sagt der Rucola, das drumherum kann sich jeder selbst gestalten. Ein gutes Beispiel wäre folgendes Rezept:

• 1 Banane
• 1 Orange
• 3 Hände voll Rucola
• Eine kleine Handvoll Basilikumblätter
• etwas Ingwer
• Wasser (je nach Konsistenz)

Das ganze kann man dann gut mit einem Stabmixer verarbeiten. Dabei sollte jedoch ein schmales hohes Gefäß genutzt werden. Alternativ kann der Smoothie auch mit einem Hochleistungsmixer hergestellt werden.

Our Score