Pürierstab Test » Pürierstab Rezepte

Pürierstabrezepte und Ideen für Zuhause


Den Pürierstab zum kochen benutzen


In zahlreichen Haushalten liegen alte und neue Pürierstäbe im Schrank und werden nur selten oder auch gar nicht verwendet. Viele wissen nicht, dass es viele leckere und einfache Rezepte für einen Pürierstab gibt. Bevor man sich jedoch damit auseinandersetzt, was man alles mit einem Pürierstab machen kann, sollte erstmal geguckt werden, was ihr Gerät kann bzw. was es können sollte, bevor du dir ein Gerät anschaffst.

Wichtig dabei ist die Leistung, welches Zubehör benötigt wird und wie viele Leistungsstufen der Pürierstab hat. Aber auch die anschließende Reinigung sollte beim Kauf eines Geräts berücksichtigt werden.


Leckere Pürierstab Rezepte


Hier ein paar leckere Pürierstab Rezepte:

Rucola Smoothies
Pürierstab Rezepte

Rucola Smoothie

Hier ein interessantes Rezept um mit Rucola einen Smoothie zuzubereiten.

zum Rezept »


Brennessel Smoothies
Pürierstab Rezepte

Brennessel Smoothie

Die Brennessel ist eine sehr gesunde Heilpflanze. In diesem Rezept wird gezeigt wie man mit der Brennessel einen sehr gesunden und leckeren Smoothie zaubern kann.

zum Rezept »


Mayonnaise selber machen
Pürierstab Rezepte

Mayonnaise einfach selber machen

Mayonnaise gibt es an jeder Ecke, doch selber machen ist einfacher als man denkt. Dieses kleine Rezept mit Ei und Pflanzenöl schmeckt wunderbar.

zum Rezept »


Pesto selber machen
Pürierstab Rezepte

Pesto selbst gemacht

In der italienischen Küche ist das Pesto weit verbreitet. Doch wie stellt man selber ein gutes Pesto her? In diesem Rezept geht es darum wie man ein leckeres Pesto mit dem Pürierstab zubereitet.

zum Rezept »


Der Pürierstab kann vielseitig angewendet werden. Er eignet sich um warme als aus kalte Speise zu bereiten. Ob bei der Zubereitung von cremigen Suppen, Kartoffelpüree, Saucen und Dips, Smoothies, Shakes, Cocktails, zum Backen oder auch zum Sahne schlagen mit einem Pürierstab.

Auch breiige Gerichte für Säuglinge und Kleinkinder lassen sich mit einem Pürierstab im Handumdrehen selber herstellen. Großer Vorteil dabei ist, dass die Lebensmittel, wie beispielsweise Gemüse, frisch gegart püriert werden können. Somit muss nicht auf konservierte Fertiggerichte zurück gegriffen werden. Aber auch individuelle Mussorten sämtlicher Früchte, Marmelade und Smoothies können kinderleicht mit einem Pürierstab hergestellt werden. Dies sind nur eine handvoll Beispiele für die Einsatzmöglichkeiten. Die Vielfältigkeit zeigt sich durch das große Repertoire an Rezepten für einen Pürierstab. Grundsätzlich gehört ein Stabmixer in jede heimische Küche, um schnelle und gesunde Gerichte durch einen leicht bedienbaren Pürierstab zu zaubern und zu servieren.


Cremige Suppen


Als Vorspeise oder kleine Hauptspeise sind cremige Suppen ideal geeignet. Eine Cremesuppe lässt sich ganz einfach mit einem Stabmixer zubereiten. Gerne wird dabei auf Gemüsesuppen wie Kürbiscremesuppe, Tomatencremesuppe oder Championcremesuppe zurück gegriffen. Die Frische der Zutaten hat dabei einen hohen Stellenwert. Zuerst wird die Suppe mit den angegebenen Zutaten nach Pürierstab Rezept gekocht. Anschließend muss die Suppe etwas abgekühlt werden und kann danach mit dem Pürierstab zu einer cremigen Suppe püriert werden.

Dieser Aufwand ist minimal, das Ergebnis jedoch cremig lecker.

Tipp: Um zu vermeiden, dass die heiße Suppe spritzt, sollte der Pürierstab vor dem Einschalten bis auf den Grund des Topfes getaucht sein. Wird der Stabmixer bereits in dem oberen Bereich der Suppe eingeschaltet, wird die ganze Küche vollgespritzt.


Kartoffelpüree


Schnell und einfach ein cremiges Kartoffelpüree zubereiten. Wer dies einmal mit einem Rezept für Pürierstab gemacht hat, dem kommt kein Kartoffelbrei aus der Tüte mehr auf den Tisch. Kartoffelbrei passt als Beilage zu Fleisch, Gemüse und Fisch und ist ein Klassiker in der deutschen Küche. Um ein Kartoffelpüree nach Rezept mit einem Pürierstab zu kochen, werden für die Grundsubstanz mehlig kochende Kartoffeln, Milch, Butter und Gewürze benötigt. Durch die Milch und Butter wird der Kartoffelbrei angenehm cremig und kann durch eine Prise Muskatnuss, Chili oder Cayennepfeffer abgerundet werden. Für die Zubereitung müssen die Kartoffeln zuerst geschält und anschließend im salzigen Wasser gekocht werden.

Während dessen wird die Milch erwärmt und die Butter darin aufgelöst. Sobald die Kartoffeln gar sind, werden diese abgegossen und zu einem Brei püriert. Danach wird die Milch mit der aufgelösten Butter dazu gegeben und zu einer cremigen Masse vermischt. Zum Schluss mit Gewürzen verfeinern, abschmecken und als Beilage servieren.

Tipp: Die vielfältigen Pürierstabrezepte bringen Schwung in Ihre Mahlzeit. Probieren Sie doch auch das Kartoffelpüree orientalisch mit Curry, Rosinen und Korianderblättchen, das Kartoffelpüree mit Pilzen oder das Kartoffelpüree mediterran mit Rucola und schwarzen Oliven.


Saucen und Dips


Saucen und Dips werden fast täglich zubereitet, ob zum Mittagessen oder ein Dip für die Geburtstagsfeier. Mit dem Stabmixer können kleine und große Mengen schnell, einfach und lecker hergestellt werden. Zahlreiche Saucen und Dips, wie Sauce Hollandaise, Pesto, Salsa-Sauce, Salatdressings, Mayonnaise oder auch Ketchup lassen sich durch verschiedenste Rezepte für den Pürierstab herstellen. Auch die Zugabe von Pinienkernen oder Parmesankäse stellt kein Problem für den Stabmixer dar.

Tipp: Die Saucen und Dips werden am besten in einem hohen Gefäß püriert. Dies vermeidet unnötiges Spritzen durch den Pürierstab. Um das Gefäß sicher auf der Arbeitsfläche abzustellen, kann ein nasser Lappen untergelegt werden, damit es nicht wegrutscht beim pürieren.


Smoothies, Shakes und Cocktails


Vor allem zur warmen Jahreszeit greifen viele zu fruchtigen Smoothies und kühlen Shakes. Mit dem "Zauberstab für Hausfrauen" ist die Zubereitung mit frischen oder gefrorenen Früchten kein Problem. Die pürierten Früchte können individuell vermischt werden oder aber auch nach Pürierstabrezepte zubereitet werden. Zu dem pürierten Fruchtmus kann anschließend noch Wasser oder Fruchtsaft hinzugegeben werden. Sobald die Zutaten püriert und vermengt sind, sollte noch Eis eingerührt werden. Vor allem bei Shakes und Cocktails sollte viel crushed Eis und cremige Zutaten wie beispielsweise Creme of Coconut mit dem Stabmixer vermengt werden.


Sahne Schlagen mit einem Pürierstab


Sahne Schlagen mit einem Pürierstab erfordert den Aufsatz eines Edelstahl-Schneebesens. Je Höher die Wattzahl des Stabmixers ist, desto schneller wird die Sahne steif. Viele Firmen bieten zu dem Stabmixer einen sogenannten Fine-Creamer Besen als Aufsatz an. Durch diesen speziellen Aufsatz wird mehr Luft als Bindemittel hinzugefügt und sorgt dafür, dass das Milchfett sich schneller bindet.

Tipp: Zu der Sahne etwas Sahne-Steif oder Vanillin-Zucker zugeben, um eine angenehme Konsistenz und Süße hervorzurufen.


Waffeln, Crêpes und Kuchen


Auch für kleinere Teigmengen und leichte Teigsorten eignet sich ein Stabmixer zum vermischen. Allerdings sollten schwere Teige, wie beispielsweise für Brot, nicht mit einem Stabmixer vermengt werden. Einige Hersteller geben in der Gebrauchsanweisung auch eine maximale Menge an, um ein verkleben der Messer und ein Überhitzen des Elektrogeräts zu vermeiden. Jedoch ist der Pürierstab für Waffelteig oder Teig für Crêpes ein praktischer Küchenhelfer.

Tipp: Den Teig etwas länger pürieren, somit wird er fluffiger und cremiger.


Babybrei


Für die Zubereitung von verschiedenen Breisorten für Säuglinge und Kleinkinder ist ein Pürierstab besonders wichtig. Wenn die Milch Ihr Kind nicht mehr ausreichen sättigt, ist es an der Zeit für feste Nahrung. Im Supermarkt gibt es zahlreiche Fertigprodukte, wer jedoch seinem Kind frisches Gemüse ohne Konservierungsstoffe geben möchte, kann dieses mit Pürierstabrezepte einfach durchführen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die eigene Herstellung von Babynahrung wesentlich günstiger ist, als die Glässchen aus dem Supermarkt. Die Vielfalt an Fruchtbrei, herzhaftem Gemüsebrei und Fleischgerichten lassen sich anhand der Rezepte mit einem Pürierstab einfach umsetzen und erfordern keine Kochkenntnisse.


Reinigung des Pürierstabs


Nach dem Gebrauch eines Pürierstabes muss dieser auch adäquat gereinigt werden. Die meisten Elektrogeräte sind nicht für einen Geschirrspüler geeignet und sollten unter fließendem Wasser mit der Hand gespült werden. Ist der vordere Aufsatz abnehmbar, so erleichtert dies das Reinigen. Ist der Aufsatz jedoch fest mit dem Pürierstab verbunden, so empfiehlt es sich etwas Wasser in das Spülbecken einzulassen und den Schaltknopf zu betätigen. Durch die Rotation der Messerklinge reinigt sich der Pürierstab selbst.